Das DLC „Schrei nach Freiheit“ für AC 4 soll nun demnächst auch als eigenständiges Spiel zu haben sein. Nachdem die Erweiterung schon erhältlich war, gab Ubisoft offiziell bekannt, dass das DLC für die PS3 und PS4 ab dem 19 Februar und für den PC ab dem 25. Februar als Standalone zu kaufen sein wird.

Warum sich Ubisoft dazu entschloss aus der Erweiterung ein separates Spiel zu machen, ist nicht bekannt, aber man vermute dabei einfach eine Trennung der zwei Storys, weil sie eher wenig miteinander zu tun haben.

In dem DLC Schrei nach Freiheit spielt man die Geschichte von Aéwalé, welcher im Hauptspiel mit Edward Kenway unterwegs war. Die Story spiel nach den Geschehnissen aus AC 4 und dabei kämpft ihr für die Freiheit von Sklaven.