Google Edition des HTC One erscheint am 26. Juni!

Nicht nur Google selbst hat mit seinen Geräten das beliebte Android Stock erkannt. Nach Samsung mit dem Galaxy S4 welches auch mit dem reinen Android erscheinen soll folgt nun auch HTC mit ihrem Flaggschiff, dem HTC One. Ab dem 26. Juni wird es für 599$ vorerst nur in den USA erhältlich sein.

[tabgroup][tab title=“Informationen „]

Wie auch das Samsung Galaxy S4 in der Google Edition, wird das HTC One in Google Edition ebenfalls mit dem puren Android an Bord auf den Markt kommen. Das heißt für die Käufer, kein angepasstest Betriebssystem von den Herstellern wie Samsung und HTC, sondern das reine Android, wie es von Google kommt. Bei HTC findet man auf den gewöhnlichen Smartphones die Benutzeroberfläche HTC Sense, womit auch ein Kachelsystem eingebaut ist mit wichtigen Neuigkeiten und was auf dem Smartphone passiert gerade im HTC One zu finden. Sämtliche Zusatzfunktionen gibt es mit dieser Version nicht, nur die HTC-exklusive Klangverbesserungs Beats Audio ist schon vorinstalliert für die zwei Frontlautsprecher.

Laut HTC heißt es zudem auch, das die Updates nicht mehr von ihnen selbst kommen werden, sondern direkt von Google – genau das was die Nutzer von Android Stock Geräten sehr schätzen. Schnelle und viele Uodates. Mit Android 4.2.2 und 32 GB an Bord wird es nur für den amerikanischen Play Store für 599 US-Doller käuflich sein, ob das Gerät den Weg auch in den deutsch Play Store findet, ist abzuwarten.

Mit dem HTC One gibt es nun schon das zweite Highend Smartphone mit Android Stock. Sonst gab es solche Geräte nur von Google selbst in Kooperationen mit Handy-Herstellern, doch Samsung & Co. haben nicht geschlafen und haben die große Nachfrage dieser Geräte erkannt und gehandelt, das mit ihren Smartphones zu kombinieren.

[/tab][tab title=“Galerie“] [/tab][/tabgroup][/tab]