Laut Ubisoft sind zahlreiche Benutzernamen, Mail-Adressen und sogar Passwörter betroffen.

Damit ihr wieder sicher unterwegs seid, rät Ubisoft unbedingt eure Zugangsdaten zu ändern. Um sicher zu gehen solltet ihr auch gleiche Daten, die ihr nur bei anderen Diensten benutzt ebenfalls aktualisieren.

Online-Aktivitäten wurden gehackt, doch glücklicherweise ist auch bekannt, dass keine Kreditkarteninformationen ausspioniert worden sind. Ubisoft berichtet, dass die Zahlungsinformationen alle auf externen Servern hinterlegt sind und somit wenigstens dafür keine Gefahr besteht.

Quellen:

Titelbild: [http://blog.ubi.com], bearbeitet durch MineDroiDcraft