Was will uns Google damit sagen?

Wieder einmal streicht Google seinen Play Store für das Android System neu an.

Der Google Play Store für das mobile Betriebssystem Android hat im Web wieder ein neues Design erhalten. Google hat ständig etwas zu ändern. Ob den Mitarbeitern von Google im Bereich des Play Stores mit der Zeit langweilig wird oder sie nie mit dem Ergebnis des Plays Stores zufrieden sind, ist eine Frage die einige gerne beantwortet haben möchten. Gerade erst hatten sich alle User so langsam wieder an den neuen „alten“ Anstrich gewöhnt und eingefunden, schon denkt sich Google es wäre doch wohl Zeit für ein neues Design. Nach dem wirklich alten noch komplett grünem und einfachen Aussehen des damals noch anders namigen Android Market war es an der Zeit dem Ganzen einen neuen Look zu verpassen, neue Kategorien wie Musik, Filme und Bücher hinzuzufügen, jeder dieser Kategorien eine bestimmte Farbe zuzuschreiben und alles im modernen Style zu halten. Aber seitdem scheinen sich die Mitarbeiter von Google nicht mehr einig über das Resultat ihrer Arbeit und werkeln noch einmal am Design herum. Was diesmal daraus geworden ist könnt ihr euch auf der Website des Play Stores ansehen:  https://play.google.com/store?hl=de

Letztendlich wurde das moderne Design beibehalten. Die verschiedenen Kategorien Apps, Musik, Filme etc. wurden verschoben sowie andere Elemente auch, wie zum Beispiel die Leiste mit den aktuellen und angesagten Inhalten vom Play Store oder vorgeschlagene Inhalte von Apps, über Musik bis zu FIlmen und Büchern. Doch was immer noch nicht richtig im System zu seinen scheint ist das mit den Zeitschriften, mal taucht die dunkelblaue Kategorie auf, mal ist sie wieder weg und jetzt wird sie wohl erstmal nicht mehr auftauchen.

 

FAZIT

Google schraubt gerne mal an seinen Designs herum, wie wir es zum Beispiel auch von YouTube kennen, und sortiert alles etwas neu und hofft es wäre nun übersichtlicher, aber was sie eigentlich damit bezwecken ist das die Übersicht erstmal dem Nutzer genommen wird und die Eingewöhnungsphase von neuem beginnt.