Ubisoft veröffentlicht ein neues Gameplay Video zu Assassin’s Creed 4: Black Flag, welches einige Neuerungen zeigt – zu Lande und zu Wasser!

In diesen 13 Minuten Gameplay geht es zur Sache, der Protagonist Edward Kenway ist auf der Jagd nach 2 Templer Brüdern, die er beide Töten muss. Hierbei bemerkt man, dass Ubisoft eine Neuerung eingebaut hat – ein freies Zielen mit der Pistole! Auf seinem weiteren Weg merkt man auch, dass einem zwischen dem Wechsel von Land zur See keine Ladezeiten mehr plagen. Dies geht jetzt alles flüssig, man springt einfach auf sein Schiff und steuert los! Auf dem Schiff kann Edward mit einem Fernglas ausschau nach feindlichen Schiffen halten. Diese können dann Angegriffen und bombadiert werden. In Assassin’s Creed 4: Black Flag gibt es 50 Schauplätze, also eine große Welt auf der man spielen kann!

Eine weitere Neuerung: Edward kann Schatzkarten finden und sich dann auf Schatzsuche begeben. Die Schätze können Geld sein, aber auch Baupläne für sein Schiff. Auf dem Weg zum Schatz muss man Gegner ausschalten. Manche Gegner haben Geiseln und da muss man dann leise an die Sache rangehen und alle unbemerkt ausschalten, denn sonst töten sie die Geiseln. Edward Kenway kann die Gegner nicht nur mit Schwertern, einer versteckten Klinge und einer Pistole ausschalten, sondern nun auch mit einem Blasrohr.

Assassin’s Creed 4: Black Flag erscheint am 31. Oktober 2013 für PC, Playstation 3, Xbox 360 und Wii U. Die Next-Gen Versionen erscheinen später.

[youtube url=“http://www.youtube.com/watch?v=8DFMbeKXzow“ ]

ac4