Battlefield 4 ist ein besonders großes Thema bei EA, der Gamescom und natürlich den Fans. Mit den Informationen und Videos die mit der Zeit zu BF4 augetaucht sind könnte man ein ganzes Buch darüber schreiben, aber hier zeigen wir euch die wichtigsten Features und Infos zum neuen Shooter.

In Battlefield 4 gibt es neue „Zentrale Features“ wie es EA nennt, die das Spiel bestimmen: 

  • Levolution: Ganz vorne steht natürlich EA’s „Levolution„. Mit Levolution kann man erstmals in BF4 in Echtzeit die Landschaft verändern und so interaktiv Handeln, das man seine Umgebung so verändert um daraus Nutzen ziehen zu können. Mit Levolution wird jedes Spiel anders versprechen die Entwickler und so lässt sich aus einem Szenario, einer Karte ein völlig anderes Szenario schaffen. Ein Beispiel ist zum Beispiel das gewaltige Hochhaus auf der Karte Siege Of Shanghai, welches mit genug schaden in sich zusammenstürzt und somit die Karte völlig verändert. Oder ihr macht wie es beim Trailer von der neuen Map Paracel Storm zu sehen ist, macht das Schlachtfeld dynamisch. Ebnet dort den Weg und zerstört ein Schlachtschiff der US Marine so sehr, das es auf direktem Weg mit einer Insel kollidiert und nutzt das zu eurem Vorteil aus.
  • Frostbite Engine 3: Die ursprünglich nur für die Battlefield Reihe entwickelte Frostbite Engine macht in ihrer Version 3 super arbeit im neuen Shooter Blockbuster von DICE und EA. Dabei liefert die Engine von Electronic Arts mit 3 Hauptaspekten das Gesamtpaket: Umfang und Zerstörung, Realimus und Animation, Audio. Umfang und Zerstörung: wie wir es bereits aus Battlefield 3 kennen war es zum damaligen Release die fast grenzenlose Zerstörung das Highlight. Das wurde im neuen Teil natürlich weiter ausgebaut und so haben die Spieler mehr Möglichkeiten der Zerstörung, mehr Elemente und Gebäude sind zerstörbar und sogar gigantische Wolkenkratzer lassen sich mit Hilfe von Gewalt einstürzen lassen – Levolution lässt Grüßen. Dabei wird das Umfeld von Spielern und und anderen Einflüssen verändert, was sich letztendlich auf das Spielverhalten auswirkt. Realismus und Animation kümmert sich um die Atmosphäre der Umgebung mit Licht- und Wettersimulation. Das sorgt für ein atemberaubendes Spielerlebnis. Auch die Soldaten gehören dazu, die Gesichter sehen nun realistischer aus denn je und alles am Charakter ist detailreicher. Audio sorgt für sämtliche Geräusche auf dem Schlachtfeld, von Explosionen und Schüssen über das rauschen des Windes und das rascheln beim durchgehen von Gras und Büschen, sowie das Schreien und Brüllen der Soldaten. Sehr realistisch und das rundet das Gesamtpaket vollends ab.
  • Commander Modus: Wie es viele betitelten: „Der Commander-Modus ist zurück“, aber ja genauso ist es. Aus einem Shooter ein Strategiespiel machen? Kein Problem, mit dem Commander Modus kann ein Spieler in der Zentrale das Kommando der Streitkräfte übernehmen, Informationen übermitteln, Truppen bewegen und organisieren oder mit Angriffen die Soldaten unterstützen. Drei Highlights gibt es als Commander. Zum einen übernimmt man das Kommando auf dem Schlachtfeld und hat nun mit einer Karte den Überblick auf das Schlachtfeld und was dort geschieht und kann darauf reagieren und den Truppen Befehle erteilen. Als Kommander könnt ihr Luftunterstützung von Bodenangriffsflugzeugen anordnen, um den Feind zurückzuschlagen und das Team aus der Patsche zu ziehen. Oder dreht den Spieß um, indem ihr mit einem Raketenangriff zum Beispiel vom Schiff aus wichtige Ziele auf dem Schlachtfeld anzugreifen und zu vernichten.
  •  Kampf zu See / Neue Spielmodie: Zu den neuen Hauptfeatures kommen nun auch die beiden. Die Entwickler haben versprochen den Kampf zu See noch weiter zu integrieren. Bisher war da wenig los, nur schwimmen und damit völlig wehrlos oder mit einem Schlauchbot oder amphibischen Leichtpanzer das Land erreichen. Das soll sich nun ändern, neue Angriffsbote warten auf dem Einsatz, Tauchen und das nutzen von Einhandwaffen wird möglich sein, um sich im Wasser zu schützen oder mit dem Tauchen auch ungesehen fortzubewegen. Auch das Wasser hat sich verändert und ist nun auf der Karte synchron und damit für jeden Spieler gleich. Mit dem Wellengang kann man sich verstecken und Angriffe können auch schwerer werden. Neue Spielmodie machen das Game abwechslungsreicher. „Vernichtung“ wobei es sich um das ergattern und platzieren von Bomben geht. Mit diesen Bomben muss das Team wichtige Punkte des Feindes zerstören und so das Match für sich gewinnen. Bei „Defuse“ tretet ihr den Wettkamof zwischen Angreifern und Verteidigern bei. Auf engem Raum kämpfen und schnelles Gameplay wird versprochen, stirbt man, kann man allerdings erst in der nächsten Runde wieder auf Mission gehen.

EINZELSPIELER: Hier packen die Entwickler nun auch einige Elemente des erfolgreichen Multiplayers mit rein, nämlich zum Beispiel das Befehligen deines Squads oder einen Punktewettbewerb unter Freunden innerhalb der Level. Außerdem wollen EA und DICE mehr vom Krieg in die Kampagne packen, nicht wie beim Vorgänger, wo das Kämpfen zwar ganz gut vertreten war, aber die Story nicht sehr vom Krieg überzeugte.

MEHRSPIELER: Der Modus der Battlefield eigentlich ausmacht. Dynamisches Schlachtgetümmel, super Spielerlebnis mit der neuen Frostbite Engine 3 und Aufstieg im Rang mit Freischaltung von Waffen und Zubehör. Ein vergrößertes Squad und alle neuen Features machen den „neuen“ Multiplayer zu einem „neuen“ Erlebnis. Mit neuen und Veränderten Waffen sowie Zubehör geht BF4 an den Start und will so Abwechslung zeigen. Mehr Individualität und Entscheidungsfreiheit vom Spieler.

RELEASE UND BETA: Offiziel wird Battlefield 4 am 31. Oktober diesen Jahres erscheinen, doch für alle die Zugang zur BETA haben, können schon vorher BF4 spielen, sprich ab Anfang Oktober. Wie ihr zum BETA Zugang kommt? Ihr habt drei Möglichkeiten: 1. Ihr bestellt Battlefield 4 Digital Deluxe vor | 2. Ihr besitzt Battlefield 3 Premium | 3. seit im Besitz von der Limited oder Digital Deluxe Edition von Medal Of Hornor Warfighter

BATTLEFIELD 4 PREMIUM: Das Premium Konzept wird von Battlefield 3 übernommen und kommt auch wieder bei Battlefield 4 zum Einsatz. Die Premium Version bietet für all dessen Mitglieder Vorteile gegenüber den normalen Spielern, was erwartet euch dort?

  • Fünf digitale Erweiterungen mit neuen Karten und Spielinhalten
  • Zweiwöchiger Vorabzugang zu allen Erweiterungen
  • Exklusive Individualisierungsoptionen inklusive Tarnungen, Lackierungen, Emblemen, Erkennungsmarken und mehr
  • Bevorzugte Position in den Server-Warteschlangen
  • Wöchentliche Updates mit neuen Inhalten
  • Exklusive Doppel-XP-Events
  • 12 Battlepacks

ERWEITERUNGEN/DLC’s: DLC’s waren auch in Battlefield 3 ein wichtiger Bestandteil und lieferten neue Inhalte wie Maps, Fahrzeuge und Waffen. Gibt es wie nicht anders erwartet auch wieder bei Battlefield 4.

[toggle] [toggle_item title =“China Rising“] pack art

4 neue Karten und die Chinesische Arme mit samt neuen Fahrzeugen und Waffen wartet auf euch. Das DLC wird das erste in Battlefield 4 sein. [/toggle_item] [toggle_item title =“Second Assault“] pack art

Second Aussult wird die 4 beliebtesten Maps aus Battlefield 3 enthalten, welche für BF4 noch einmal überarbeitet werden. Achtung: das DLC wird zuerst für die Xbox One erhältlich sein, dann folgen PC und Playstation. [/toggle_item] [toggle_item title =“Naval Strike“] pack art

Das DLC Naval Strike verlegt das Schlachtfeld gezielt auf das Meer und der Spieler wird zu See mit Booten als auch zu Fuß auf großen Schiffen wie Flugzeugträgern kämpfen. [/toggle_item] [toggle_item title =“Dragon’s Teeth“] pack art

Dragon’s Teeth zeichnet sich durch seine Häuser- und Straßenkämpfe in vom Krieg gezeichneten Städten aus. [/toggle_item] [toggle_item title =“Final Stand“] pack art

Final Stand beinhaltet wie der Name schon sagt ein episches finales Ende des Krieges. Infos werden allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht. [/toggle_item] [/toggle]

BATTLEFIELD 4 GAMEPLAYS:

[accordion] [accordion_item title =“Angry Sea Gameplay“] [/accordion_item] [accordion_item title =“Fishing in Baku Single Player Gameplay“]  [/accordion_item] [accordion_item title =“Siege Of Shanghai“]  [/accordion_item] [/accordion]

BATTLEFIELD 4 VORBESTELLEN:
[row] [col width=“four“]

Digital Deluxe Edition
PC-Download

69,99 € [/col] [col width=“four“] 

Standard Edition
Mehrere Plattformen

ab 59,99 €[/col] [col width=“four“] 

Premium
Mehrere Plattformen

ab 49,99 €[/col] [/row]

KLEINES SPECIAL ZUM SCHLUSS: 

Moritz Bleibtreu ist ein deutscher Schauspieler der schon sehr viele Filme auf seinem Konto hat. Nun hat er in Battlefield 4 als deutscher Synchronsprecher mitgewirkt und ist erstaunt vom Spiel. In der Kampagne hat er Sergeant Dun eine deutsche Stimme verpasst und EA hat ein Video mit Interview mit Moritz veröffentlicht. Schaut es euch doch an!