In letzter Zeit haben wir relativ wenig über die Standalone Version von der Arma 2 basierenden Mod DayZ gehört, doch nun tauchte im Internet ein Eintrag auf, welcher „sehr gute Fortschritte“ an DayZ beschreibt. Der Entwickler Dean Hall meldet sich da zu Wort.

Und wieder dringen neue Infos zur Entwicklung der Standalone Version von DayZ zu uns durch. Diesmal erschien ein Eintrag auf steamdb.info, der die Bezeichnung „DayZ Early Access“ trägt. Das sorgte bei einigen wieder für etwas Wirbel um den Release Termine des eigenständigen Spiels und so wurde gleich beim Chefentwickler Dean Rocket Hall nachgehakt. Er sagte der englischsprachigen Website joystiq.com folgendes:

Es ist erstaunlich, wie schnell das Internet solche Dinge aufgreift, oder? Alles, das ich dazu sagen kann, ist, dass der Fortschritt bisher sehr gut war und wir uns in einer Mischung aus Nervosität und Vorfreude befinden. Und wie ich bereits in meinem Tweet, in dem ich meine Auszeit von Social-Media-Kanälen und Blog-Updates bekannt gab, sagte, befinden wir uns gerade auf der Zielgeraden. Teil des finalen Prozesses ist auch die Administration der Veröffentlichung, was tatsächlich sehr zeitaufwändig und komplex ist.

Sicher ist damit, dass das Team rund um Hall gute Fortschritte machen und sich auf dem richtigen Weg befinden. Probleme die es bei der Entwicklung gab scheinen überwunden zu sein und das sie sich auf der Zielgeraden befinden hört sicher jeder DayZ Fan gerne. Wir hoffen das es nicht mehr lange dauert, auch wenn Dean Hall wieder kein Datum genannt hat.