In der heutigen Zeit sind Smartphones kleine aber leistungsstarke Mini-PCs, welchen ganz schnell der Speicher ausgehen kann. Vor allem bei den neueren Geräten, wie den Nexus Geräten 4,5,7 und 10, sind Speichererweiterungen heute nicht mehr möglich.

Der neue USB-Stick von Sony verfügt über zwei USB-Anschlüsse. Der klassische USB-Anschluss, welcher uns bekannt sein sollte von PCs etc., liegt gegenüber dem microUSB-Anschluss. Dieser microUSB-Anschluss kann an Smartphones oder auch Tablets angeschlossen werden, um seinen internen Speicher zu erweitern.

otg_usb

 

Der USB-Stick soll in folgenden Speichergrößen geliefert werden:

  • 8 GB
  • 16 GB
  • 32 GB

Preislich liegt der neue „Sonystick“ bei 20,30 und 63 Dollar. Der Stick soll ab Januar 2014 in den Handel kommen.

Android-Geräte müssen USB-On-The-Go fähig sein. Mittlerweile dürften dies jedoch die meisten Geräte sein. Ob aber das Android-Gerät gerootet werden muss oder ob diese Funktion auch ohne rooten funktioniert kann ich selbst leider nicht sagen.

Ein Gast hat in den Kommentaren einen hilfreichen Tipp hinterlassen.